Wieso überhaupt an etwas Glauben?

An etwas zu glauben füllt unser Leben mit Sinn und Bedeutung. Man entwickelt dadurch einen Puffer gegen harte Schicksalsschläge und kann Krisen besser bewältigen. Das fördert unser Wohlbefinden.

Spiritualität & Religiosität

Es gibt definitiv viele Unterschiede zwischen Spiritualität und Religion. Man kann auch beides abseits voneinander leben. Doch wer tiefe Spiritualität leben möchte, kommt um Religiosität nicht herum. Und wer seine Religiosität wahrhaftig erleben möchte, kommt um die Spiritualität nicht herum.

Spiritualität bietet den Inhalt von Religionen.
Religion bietet die Ausdrucksform der Spiritualität.

Während früher die Spirituellen immer einer Religion zugehörten und dennoch über Kenntnisse anderer Religionen verfügten, fühlen sich heutzutage viele Menschen nicht mehr mit der in ihrer Kindheit nahegelegten Glaubensrichtung verbunden. Stattdessen entfliehen die meisten Menschen auf einen spirituellen Weg und öffnen ihren Horizont für andere Weltreligionen.

Woran erkennt man einen spirituell lebenden Menschen?

Da das Spirituelle Leben eine Grundhaltung darstellt, die nicht psychisch trainierbar ist, gibt es klare Merkmale an denen man Menschen erkennen kann, deren Spiritualität eine große Bedeutung im Leben hat. Menschen, die dies aus jeglichen Gründen versuchen vorzutäuschen, werden diese Merkmale nicht aufweisen können, da sie ein Ergebnis aus dem Kern der gelebten Spiritualität sind.

Merkmale:

  • sie strahlen vorwiegend Gelassenheit und Ruhe aus
  • ihr Grundkern ist optimistisch – die Fröhlichkeit kommt aus einem tiefen Inneren heraus
  • sind weniger ängstlich oder mit Sorgen behaftet
  • wenn sie verletzt werden, regenerieren sie sich vermehrt schneller als andere
  • sind aufmerksame Zuhörer und dabei trotzdem präsent
  • wollen andere verstehen und selbst verstanden werden – Rechthaberei bildet keinen Wert für sie
  • urteilen auffallend weniger, da sie jeden annehmen für den der er ist – genauso wie sich selbst
  • haben eine ausgeglichene Energie, die sich auch positiv auf ihre Gesundheit auswirkt
  • folgen ihrer inneren Stimme und haben großes Vertrauen in das Leben
  • geben sich selbst Auszeiten, in denen sie neue Kraft und Klarheit tanken
  • wirken für ihr Alter recht erwachsen oder weise
  • übernehmen klar Verantwortung für ihr Handeln
  • ihr Handeln basiert auf Liebe zu sich und anderen
  • wissen um ihre Wirkung im Kollektiv und lassen sich daher nicht fremdbestimmen – denn jeder muss seine wahre Essenz in die Welt tragen