Universelle Gesetze – Teil 7

Vielleicht hast Du schon mal den Ausspruch “Panta rhei” von dem Philosophen Heraklit gehört, was übersetzt “alles fließt” bedeutet. Unsere Welt ist im ständigem Wandel. In unserem siebten Gesetz “dem Gesetz der Wandlung” geht es genau darum.

Alles verändert sich. Auch wir ändern uns in jeder einzelnen Sekunde – z.B. erneuern sich unsere Zellen und wir altern. An etwas festhalten oder es gar pausieren zu wollen funktioniert nicht. Selbst wenn wir alle unsere Uhren anhalten, gibt es weitere Uhren die laufen.

Veränderung ist nicht mit Verlust gleichzusetzen, denn nur weil sich etwas verändert, geht es nicht verloren – es entwickelt sich weiter und dieser Prozess ist unaufhaltsam. Wie wir bereits aus dem Harmoniegesetz wissen, werden entstehende Lücken automatisch gefüllt.

Falls Du das Harmoniegesetz noch nicht kennst, klicke auf den folgenden Button:

Wer im Vertrauen zum Leben lebt und Veränderungen akzeptiert, annimmt, beobachtet und geschehen lässt, der wird inneren Frieden und Harmonie finden. Dieses Loslassen beugt Blockaden vor und unterstützt das Anziehen von Fülle.

“Alles entwickelt sich weiter – in jeder einzelnen Sekunde.”