Anzeichen von gutherzigen Menschen

Dass die Welt brutal und grausam ist, können wir jeden Tag aus den Nachrichten im Radio, Fernseher oder Zeitungen entnehmen. Und obwohl doch gefühlt jeder nach Harmonie strebt, bildet sich mittlerweile häufig die Frage: “Wer meint es wirklich gut mit einem?”

Jeder, der sich intensiv mit seiner eigenen Persönlichkeitsentwicklung befasst und dabei schonungslos ehrlich mit sich selbst umgeht, strebt danach sich von toxischen Menschen fern zu halten und harmonische Beziehungen aufzubauen. Je nachdem wie weit man in seinem Entwicklungsprozess ist, lässt man sich dennoch gerne von seinem Umfeld oder eigenen alten Glaubenssätzen/Ängsten beeinflussen und übersieht positive Zeichen oder verwechselt sie mit roten Flaggen.

Besonders gutherzige Menschen können unter so einer Fehleinschätzung von ihrem Gegenüber stark leiden, wenn ihnen fälschlicherweise Dinge an den Kopf geworfen werden, die absolut nichts mit ihrem Charakter zutun haben. Das traurige daran ist, dass ausgerechnet diese Kategorie Mensch schnell anfängt an sich zu zweifeln und ihre Gutherzigkeit in Frage stellt.

Auch mir erging es so, bis ich mir wieder Merkmale von gutherzigen Menschen hervorgerufen habe und mir bewusst machte, dass ich Grenzen viel zu spät setze und mir der schlussendlich gesunde Akt aus Selbstliebe daraufhin negativ ausgelegt wird. Das Fatale daran ist sogar, dass selbst mit der Erkenntnis, der verursachte Schmerz von Außen nicht einfach verfliegt. Denn Fakt ist, dass das Gegenüber den Gutherzigen entweder nicht als solchen erkannt oder ihn bewusst ausgenutzt und manipuliert hat.

Darum möchte ich Dir hier Anzeichen/Merkmale von gutherzigen Menschen auflisten, die man, wenn man etwas Zeit mit jemanden verbringt, schnell rausfinden kann – während gutherzige Menschen tatsächlich diese Einstellungen leben, werden Fakes immer wieder beim Schauspiel versagen:

  • Sie helfen uneigennützig.
  • Sie hören Dir gerne und gut zu.
  • Sie vergeben anderen.
  • Sie sind ehrlich – auch im Bezug auf ihre eigenen Fehler/Schwächen.
  • Sie interessieren sich für Dich.
  • Sie handeln, statt nur zu reden. (Taten sind wertvoller als Worte.)
  • Sie freuen sich für Dich – auch, wenn Du etwas erreichst, was sie sich selbst wünschen.
  • Sie wollen Dein Bestes – ohne eigenen Vorteil daraus zu ziehen.
  • Sie verurteilen andere Menschen nicht.
  • Sie sind kritischer mit sich selbst, als mit anderen.
  • Sie erkennen was Du brauchst und streben danach, dass du es erhältst.
  • Sie können in anderen Menschen immer etwas Gutes sehen.
  • Sie sind verantwortungsbewusst – zu sich und bei anderen.
  • Sie sind Macher und ändern das, was ihnen nicht gefällt. (Drama, Klatsch und Meckern strengt sie an.)
  • Sie sorgen sich um andere und wollen, dass es ihrem Umfeld gut geht.
  • Sie geben mehr als sie nehmen.
  • Sie erscheinen schnell wie “Everybody’s Darling”.
  • Sie stellen sich für den Einsatz anderer stark zurück.
  • Sie geben Gründe für ihre Entscheidungen an.
  • Sie gönnen anderen das Rampenlicht und buhlen nicht um den Mittelpunkt.
  • Sie sind leicht zufrieden zu stellen.
  • Sie lächeln häufig und wirken im Vergleich zu anderen strahlender.
  • Sie sprechen lieber eine verletzende Wahrheit aus, statt zu lügen um zu schützen.